A. P. Jørgensen
Dansk    English    Deutsch
1996 konnte die Firma A. P. Jørgensen ihr 100-jähriges Jubiläum feiern.

1896 begann Anders Th. Jørgensen als Schmied in Bøel bei Gørding, und 1897 zog er in die Grønnegade in Ribe um. Die Räume waren nur klein und als deshalb die Schmiede in der Nygade zum Kauf angeboten wurde, kaufte er sie.

Bis der Sohn A.P. Jørgensen sie 1926 kaufte, wurde die Schmiede in der Nygade als Wagen- und Hufschmiede betrieben. A. P. Jørgensen führte das Geschäft als Hufschmiede weiter; als die Mechanisierung der Landwirtschaft jedoch einsetzte, gründete er auch einen Maschinenhandel vom Srtandort Tøndervej.

I 1954 kaufte er das Grundstück Plantagevej 12, das etwas nördlich der Stadt Ribe lag und wo mehr Platz für die Maschinen zur Verfügung war.

1966 kaufte der Sohn Niels Jørgensen das Maschinengeschäft, das heute nach den Erweiterungen in 1995, 2002 und 2008 über insgesamt 7188 m2 verfügt. Wir haben die Hauptvertretung der Marken Claas, Kverneland, Samson u.a.m. sowie eine Abteilung am Standort Industrivej 21 in Ribe, wo man sich mit dem Ausschlachten und dem Verkauf von renovierten Ersatzteilen beschäftigt.

Nach dem Tod von Niels Jørgensens 2000, wird das Geschäft von seiner Ehefrau Ellen Jørgensen weitergeführt.

Die Firma A. P. Jørgensen hat heute 39 Angestellte.
Am 1. Januar 2018 verkaufte Ellen Jørgensen das Geschäft an die dänische Agro Machinery Holding A / S